StartseiteTastaturenRoccat Sova für mehr Komfort beim Couch-Gaming
Roccat Sova für mehr Komfort beim Couch-Gaming

Roccat Sova für mehr Komfort beim Couch-Gaming

Der Hersteller Roccat konnte sich in der Vergangenheit bereits mit verschiedenen Gaming Tastaturen einen Namen machen und wagt nun mit dem Sova noch einen Schritt weiter zu gehen. Dieses sogenannte Gaming-Lapboard besitzt neben der Tastatur selbst eine großzügige Fläche, welche Platz für eine Maus und XYZ bietet, sodass auch beim Zocken auf der Couch ausreichender Komfort gewährleistet wird. Damit wagt Roccat den Versuch PC-Gaming auch im Wohnzimmer salonfähig zu machen indem man für den nötigen Komfort sorgt. Grund genug für uns einmal genauer auf die wichtigsten Eigenschaften dieser Tastatur einzugehen.

Hauptmerkmal der Roccat Sova ist neben der Tastatur offensichtlich das Board selbst, welches zusätzliche Fläche für die Maus und weitere Dinge bietet. Besonderer Fokus bei der Entwicklung lag laut dem Hersteller hierbei vor allem auf einer ausgereiften Ergonomie, sodass auch vom Sofa als Sessions über mehrere Stunden problemlos möglich sein sollen. Unterstützt wird dieser Ansatz weiter von der Polsterung unterhalb des Gamingboards sowie den abgeflachten Kanten zur Schonung der Handgelenke. Dem modularen Konzept zufolge soll künftig eigentlich noch weiteres Zubehör seinen Weg in den Handel finden, um etwa das Mauspad oder die Handgelenkauflage mit Komponenten aus anderem Material auszutauschen. Diesbezüglich stehen handfeste Ankündigungen des Herstellers aber noch aus und sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu 100% sicher.

Da das Sova per Kabel angeschlossen wird und in der Regel das gleiche für die Maus gilt, hat der Hersteller ebenfalls das Kabelmanagement bedacht und hierfür einen entsprechenden Kanal oberhalb des Gehäuses verbaut, worin die Kabel befestigt werden können. Die Kabellänge beträgt vier Meter, sodass bei so ziemlich jedem Setup der Anschluss keine Probleme bereiten dürfte. Zusätzlich hat Roccat zwei USB 2.0-Anschlüsse verbaut, an welche sich beispielsweise Maus und Headset anschließen lassen. Für Anwender mit Bedarf an Individualisierung hat man ebenfalls gedacht und eine anpassbare Tastaturbeleuchtung mitsamt sechs verschiedener Helligkeitsstufen integriert.

Für Spieler mit gehobenen Ansprüchen bietet Roccat zudem eine Variante mit mechanischer Tastatur an. Für diese wurden eigens vom Hersteller entwickelte TTC-Schalter verbaut und dank Anti-Ghosting soll das Modell auch über einen längeren Zeitraum zuverlässige Dienste erweisen. Kostentechnisch erwartet Käufer des Modells mit mechanischen Tasten ein Aufschlag von ungefähr 50 Euro, womit man sich grob am Branchenstandard orientiert.

Roccat Sova Gamingboard

Auch mit mechanischer Tastatur erhätllich

  Zu Amazon

Fazit

Wenngleich diese Zielgruppe nicht die breite Masse darstellt, werden sich viele PC-Spieler freuen nun auch beim Zocken auf der Couch einen verbesserten Komfort zu bekommen. So bietet das Lapboard nicht zuletzt aufgrund mangelnder Alternativen eine gelungene Ausstattung und lässt hoffen dass Roccat hiermit erneut ein hochwertiges Produkt abliefert. Somit erscheint das Konzept des Sovas rund und die gegebenen Eigenschaften vielversprechend. Ob man zugreifen sollte oder nicht, entscheiden demnach wie so oft die persönlichen Anforderungen und der Preis.

Einen detaillierten Blick auf das neuartige Gamingboard liefert das folgende Testvideo:

Technische Daten:

  • – Breite 64.6 cm , Höhe 28.0 cm , Länge 3.7 cm , Gewicht 2350 g
    – 275 mm × 240 mm Mauspad, austauschbar
    – Austauschbare Handgelenkauflage und Schoßpolster
    – Easy-Shift[+]™ mit 28-Tasten-EasyZone
    – 2 × USB 2.0-Anschlüsse
    – ROCCAT® Talk™
    – Multimedia-Funktionen
    – 4m Breakaway-Kabel
    – 512 kB Speicher + 32-Bit Arm IC
    – 1000 Hz Polling-Rate
    – Erweitertes Anti-Ghosting mit N-Key Rollover
    – Membrantasten (Sova)
    – Mechanische TTC-Switches (Sova MK)
  • Roccat Sova für mehr Komfort beim Couch-Gaming
    4 (80%) 1 Bewertung[en]

    Hinterlasse einen Kommentar